Unser Seminar:

Raus aus dem Jammersumpf hin zu mehr Spaß an der Arbeit

Raus aus dem Jammersumpf hin zu mehr Spaß an der Arbeit


Jammern gehört nicht zu den persönlichen Erfolgsmachern. Dennoch wird gern und viel in Unternehmen gejammert. Das ist insofern nicht egal, weil Jammern immer auch ein energetisches Problem ist. Durch Jammern entzieht man sich selbst und anderen Energie. Insofern ist es klug, als Führungskraft etwas gegen das Alzheimer-Jammern – gemeint ist damit das Klagen immer über dasselbe – in eigenem Verantwortungsbereich zu unternehmen.  

Das Seminar deckt die Ursachen dafür auf, weshalb sich so viele Menschen im Arbeitsalltag im Jammermodus befinden. Es sensibilisiert dafür, wie stark das ganze Gejammer die eigene Lebensqualität verdirbt. Sie erhalten im Seminar tschakka-freie Möglichkeiten an die Hand, um gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern die ausgetretenen Jammerpfade zu verlassen.

Die Forschung ist sich heute darin einig, dass vor allem der unmittelbare Vorgesetzte einen maßgeblichen Einfluss darauf hat, wie das Klima in seinem Bereich ist, ob Freude und Spaß an der Arbeit dominieren und mit welchem Engagement Mitarbeiter an ihre Arbeit gehen. Was Sie alles tun können, um positive Energie bei sich selbst und bei Ihren Mitarbeitern zu generieren, bildet den Schwerpunkt in diesem Seminar.

Inhaltliche Schwerpunkte: 

  • Der Jammersumpf – ein von Menschen gemachtes emotionales Biotop
  • Freude und Arbeit – geht das überhaupt zusammen?
  • Drei Wege im Umgang mit Schwierigkeiten
  • Ursachen für das Abgleiten in den Jammersumpf
  • Raus aus der Jammerfalle mit der richtigen Einstellung
  • Vom Miesepeter zur Zufriederike – individuelle Wege für mehr Freude bei der Arbeit
  • Den Jammersumpf als Führungskraft zum Thema machen
  • Hilfreiche Ressourcen für Führungskräfte zur Trockenlegung des Jammersumpfes
  • Mitarbeiterführung in den Mühen der Ebene
  • Als Führungskraft sinnerhellend unterwegs sein
  • Frustschutzmittel im Alltag bewusst einsetzen


  • Seminarbeginn: 10. Dezember 2020 um 09:30 Uhr
  • Seminarende: 11. Dezember 2020 um 15:00 Uhr
  • Buchung möglich bis: 4. Dezember 2020
  • Zielgruppe: Führungskräfte
  • Seminarort: Wörlitz
  • Gebühren ohne Übernachtung: 360,00 € pro Person zzgl. MwSt.
  • Gebühren mit Übernachtung: 440,00 € pro Person zzgl. MwSt.

Teilnahmebedingungen:

Die Anmeldung ist verbindlich, sofern keine Absage durch den Veranstalter erfolgt. Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Reservierungsbestätigung, die Rechnung sowie eine genaue Anfahrtsskizze.


Seminarleiterin bzw. Seminarleiter:

Dr. Lutz-Udo Buchholz


Buchungsformular:

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Pflichtfelder aus.













.- € pro Person zzgl. MwSt.


.- € pro Person zzgl. MwSt.





.- € pro Person zzgl. MwSt.


.- € pro Person zzgl. MwSt.





.- € pro Person zzgl. MwSt.


.- € pro Person zzgl. MwSt.





.- € pro Person zzgl. MwSt.


.- € pro Person zzgl. MwSt.